Wandern & Trekking

China bietet tolle Möglichkeiten zum Wandern und Trekking gehen, mit verschiedener Schwierigkeitsgrade und Ideale Kombination aus Kultur und Wandern.

In China lässt sich vieles unternehmen. Besonders beliebt sind Wandern und Trekking.

In China wandern und trekken

Das Reich der Mitte bietet seinen Besuchern eine riesige Vielfalt an Unternehmungsmöglichkeiten und Reisezielen. Vor allem beim Wandern und Trekken erhält der Reisende die Gelegenheit, die grandiose wunderschöne Landschaft Chinas ausführlich zu erkunden. So bieten sich zahlreiche Wander- und Trekkingtouren rund um das Land an. Dabei lassen sich auch Städte und Kulturdenkmäler entdecken.

Die reizvollen Landschaften wechseln sich miteinander ab und reichen von idyllischen Flusslandschaften bis hin zu bizarren Karstlandschaften. In fast jeder chinesischen Provinz lassen sich Wander- oder Trekkingtouren durchführen.

Wandern und Trekken an der Großen Mauer

Besonders reizvoll sind Wandern und Trekking an der Großen Mauer. Die chinesische Mauer zählt zu den größten Highlights des Reichs der Mitte, die es unbedingt zu sehen gilt. Am besten ist, die riesige Mauer in Teilabschnitten zu durchqueren, wie zum Beispiel von Jiankou nach Mutianyu in der Nähe von Peking. Die Landschaft in diesem restaurierten Bereich der Chinesischen Mauer präsentiert sich besonders beeindruckend, sodass sich dort ausgezeichnete Fotos machen lassen.

Etwas anstrengender, weil weniger gut ausgebaut, zeigt sich der Abschnitt Jianshanling – Simatai West. Der fünf Kilometer lange Bereich führt an 15 Wachtürmen vorbei.

Die Tigersprung-Schlucht in Yunnan

Ideal zum Wandern ist die Tigersprung-Schlucht in der Provinz Yunnan. Als besonders empfehlenswert gilt ein Besuch in den Monaten April bis Juni oder September bis Oktober. In diesem Zeitraum präsentiert sich das Wetter mild, sodass das Wandern und Trekken besonders schön ist. Von der Tigersprung-Schlucht aus kann der Wanderer einen wunderbaren Ausblick auf das Jadedrachen Schneegebirge werfen.

Wandern in Daocheng

In der Provinz Sichuan befindet sich der Landkreis Daocheng, der größtenteils von Tibetern bevölkert wird. Dort warten prachtvolle Täler, beeindruckende Berglandschaften und üppige Weiden auf die Wanderer. Außerdem wird Daocheng von Wäldern und schneebedeckten Gebirgen umgeben. Bei einer Wanderung erlebt der Besucher eine reine und stille Natur.

Wandern am Lijiang Fluss

Der Fluss Lijiang, der durch die Stadt Guilin fließt, liegt im Landkreis Xing´an und bietet ein erstklassiges Ziel für Wanderungen. Von Yangdi Kai in der Großgemeinde Yangshuo aus führt die Route nach Xingping. Das Flussufer gewährt dabei einen phantastischen Ausblick. Außerdem hat der Lijiang Fluss den Vorteil, dass er das ganze Jahr über besucht werden kann.

Trekken am Berg Everest

Ein besonderes Erlebnis verspricht ein Ausflug zum Mount Everest, dem höchsten Berg der Welt. Er befindet sich im Himalaya zwischen Tibet und Nepal. Der Mount Everest lockt mit seiner einmaligen Schönheit und eignet sich vor allem für wagemutige Wanderer und Bergsteiger. Aufgrund der speziellen Höhenlage sind jedoch professionelle Vorbereitungen und Bergführer nötig.


Seite 2 von 2